Vitalergy :: Gestärkter Körper - Bewegte Lebenskraft
Schatzkiste - Details

5 Tipps, um vital und genußvoll durch den Herbst zu kommen

17.08.2017 09:30
von Martina Tripold-Pratscher
Willst du endlich vital den Herbst genießen?

 

"Der Herbst ist der Frühling des Winters"

Zitat von Henri de Toulouse-Lautree

 

Wir Menschen sollten uns von der warmen Sommerzeit auf die feucht-kalten Bedingungen des Wetters umstellen. Von Außen mit den richtigen, wärmenden Bekleidung, von Innen mit den richtigen Lebensmittel erwärmen und unseren Mindset, unsere innere Haltung gemütlicher werden.

Willst du endlich vital den Herbst genießen?

5 Tipps, welche dich vital halten und genussvoll sind:

Tipp 1: Iss das Richtige!

... und lasse den kulinarischen Genuß in den Vordergrund.

Der Herbst ist die Zeit der Maroni, des Sturms und des Wildessens.

Stärkende Nahrungsmittel sind zum Beispiel Birnen, Mandeln, Haferflocken und Walnüsse. Auch Karotten stärken das Immunsystem, Kürbis, Rettich und Pastinaken, ebenfalls Mangold, Chinakohl, Zwiebel und Radieschen. Zum Würzen eignen sich besonders Majoran und Thymian, Pfeffer, Chili, Piment, Gewürznelke, Ingwer, Knoblauch und Curry.

Als Fleisch sind Gans, Kaninchen, Wild, Ziege und Lamm gut erwärmend und stärkend.

Tipp 2: Bewege dich genug!

Bewegung bei Tageslicht stärkt nicht nur deine Lungenkraft, sondern auch dein Lebensenergie in den Nieren. Auch das kostbare Vitamin D wird aufgebaut. So lange es noch hell ist. Verbringe mindestens eine halbe Stunde täglich im Freien in Bewegung! Das bringt deinen Kreislauf in Schwung und sorgt für gute Laune!

Tipp 3: Schlaf genug!

Gerade wenn die Tage kürzer werden, braucht dein Körper vermehrt den Schlaf vor Mitternacht. Damit unterstützt du besonders deine Leber- und Gallenkraft, die zwischen 23 Uhr und 3 Uhr ihre energetische Bestzeit haben. Erholsamer Schlaf ist für deine Regeneration und deine Vitalität notwendig!

Tipp 4: Denk positiv!

Unterschätze niemals die Macht deiner Gedanken! Wer ständig in Angst vor Erkrankungen und Erkältungen lebt, scheint sie magisch anzuziehen. Optimismus und Freude an den kleinen, schönen Dingen des Lebens unterstützen auch dein Immunsystem. Wenn das gestärkt ist, hältst du dich so gesund und dein Körper kann mit Keimen und Bakterien besser umgehen.

Bedenke bitt auch, Hektik und Stress keinen Raum zu geben. Es beginnt wieder die ruhigere, gemütliche Zeit im kuscheligen zu Hause. Mit Kerzerlschein und Kaminfeuer, Duftlampe mit Zimtgeruch.

Tipp 5: Starte mit einem guten Magenfeuer!

Ein kräftigendes und warmes Frühstück, das dir lange Energie für den Tag gibt:

  1. Koche Haferflocken ca. 10 Minuten in Milch. Ich nehme gerne Hafermilch, Kokosmilch oder Sojamilch.
  2. Würze das mit Zimt, etwas Ingwer und Salz.
  3. Gib ein paar Rosinen dazu, schneide einen Apfel, eine Birne und eine Marille. Trockenfrüchte wie Datteln, Marillen und Pflaumen gehen genauso.
  4. Lasse das ganze ein paar Minuten mitköcheln, am Schluss ein paar Mandelsplitter dazugeben – fertig!

Zurück

© design by 4corners.at