Vitalergy :: Gestärkter Körper - Bewegte Lebenskraft
VIP Blog - Detailseite

Quinoa

05.02.2018 16:53
von Martina Tripold-Pratscher
Kleines Korn - ganz groß!

Kleines Korn - ganz groß!

Quinoa kommt ursprünglich aus den Anden, also aus den Bergen Südamerikas. Es galt den Inkas als Quelle des Lebens, nicht zuletzt aufgrund seines hohen Anteils an lebensnotwendigen Eiweißstoffen. Es ist glutenfrei.

Aus Sicht der TCM:

> stärkt die Mitte und das Nieren Yang

> tonisiert (kräftigt) Säfte und Qi

 

Aus westlicher Sicht:

> Vitamin E,

> Eisen, Zink, Magnesium, Kalium, Kalzium,

> Lysin, Omega-3-Fettsäuren 

> eine Vitamin B - Spender (unter diesem Link findest du Wissenwertes vom Verein Netzwerk Gesundheit) 

 

Quellenangabe: *Praxishandbuch chinesische Diätetik von Siedentop / Hecker GBR, Visdak Verlag

Quinoa.Bananen.Frühstücksbrei

Dauer: 20 Minuten           Portionen: 1 

1 Kaffeetasse (KT) Quinoa

2 Kaffeetassen Milch

(oder 1 KT Wasser + 1 KT Pflanzenmilch)

1 Banane

1 Schuss Ahornsirup

  • Zum Drüberstreuen wahlweise Mandelsplitter oder Kakaopulver
  • Quinoa mit warmen Wasser gründlich abspülen, damit der bittere Eigengeschmack weggeht.
  • Gemeinsam in einem Kochtopf mit der Milch aufkochen, 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die geschnittenen Bananenstücke unterrühren kurz mitköcheln lassen, mit Honig abschmecken.
  • Die Herdplatte ausschalten und 10 Minuten im zugedeckten Topf nachquellen lassen.
  • Vorm Servieren mit Mandelsplitter und / oder Kakaopulver dekorieren und verfeinern.    

Nützliche Hinweise:

Dieser Getreidebrei ist glutenfrei. Er lässt sich auch mit zur Arbeit nehmen, als leckere, vitale Nachspeise oder Mahlzeit für zwischendurch.

Weitere Kochideen:

Quinoa.Palatschinke mit Erdbeerröster

Quinoa.Würfel mit Schokoguß

Zurück

© design by 4corners.at